Hochwasserrisikomanagementpläne

Hochwasserrisikomanagementpläne (HWRM-Pläne) sind das zentrale Element der HWRM-RL (§ 75 WHG). Ziel der HWRM-Pläne ist die Verringerung des Risikos hochwasserbedingter nachteiliger Folgen auf die menschliche Gesundheit, die Umwelt, das Kulturerbe und die wirtschaftlichen Tätigkeiten. Dieses Ziel soll mit konzertierten und koordinierten Maßnahmen aller Beteiligten im Rahmen eines Hochwasserrisikomanagements erreicht werden.

In einem bundesweit bedeutsamen Pilotprojekt von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wurde die Vorgehensweise zur Aufstellung von HWRM-Plänen erarbeitet. Diese war Grundlage für die unter Federführung von Rheinland-Pfalz fertig gestellten „Empfehlungen der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) zur Aufstellung von HWRM-Plänen“. Mit diesen Empfehlungen hat die LAWA im September 2013 Hilfestellungen zur Erarbeitung von HWRM-Plänen beschlossen. Hierin werden die Ziele erläutert, die beteiligten Stellen und Akteure benannt, und die Aufstellung eines HWRM-Plans exemplarisch beschrieben. (siehe http://www.lawa.de )