Veranstaltungen

  • 21.11.2018: 8. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um 11:00 Uhr im Raum 3/104 der TU Kaiserslautern (Vorstellung der Masterarbeit mit dem Thema "Örtliche Hochwasserschutzkonzepte in Rheinland-Pfalz - Analyse und Erstellung dieser Konzepte, der Maßnahmen zur Hochwasservorsorge und Ableitung von Empfehlungen“ durch Frau Christina Wind, B.Sc.) 
  • 09.11.2018: 7. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um 10:00 Uhr im Raum 14/478 der TU Kaiserslautern (Vorstellung der Bachelorarbeit mit dem Thema "Systematische Betrachtung und Analyse von internationalen Maßnahmen zum Treibgut- und Geschieberückhalt“ durch Herrn Julian Escherich) 
  • 21.06.201810. Forum zum Hochwasserrisikomanagement im Stadtmuseum in Dresden (Vortrag zum Thema „Hochwasservorsorge hinter Deichen – Die Gemeinde Bobenheim-Roxheim als
    Vorzeigeprojekt“)
  • 20.06.2018: Studentisches Forum "Hochwasserrisikomanagement" bei der Sächsischen Aufbaubank in Dresden
  • 03./04.05.2018: AKNZ-Workshop zum Thema "Übungen zu Hochwasser- und Starkregenereignissen - Wie kann sich eine Kommune vorbereiten" in Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 24.04.2018: Erfahrungsaustausch Hochwasserschutzkonzepte  in Mainz (Vortrag zum Thema „Schwimmstoff- und Geschieberückhalt“)
  • 13.03.2018: Workshop der Hochwasserpartnerschaft "Terassenmosel" in Kobern-Gondorf (Vortrag zum Thema "Kommunaler Aktionsplan Hochwasser")
  • 21.08.2017: 6. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um 11:00 Uhr im Raum 14/105 der TU Kaiserslautern (Vorstellung der Masterarbeit mit dem Thema "Maßnahmen zum Geschieberückhalt in Fließgewässern zur Vermeidung von Erosion, Akkumulation, Verklausungen und Folgeschäden bei Hochwasser“ durch Herrn B.Sc. Jonas Kohlhund) 
  • 21.08.2017: 5. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um 10:00 Uhr im Raum 14/105 der TU Kaiserslautern (Vorstellung der Masterarbeit mit dem Thema "Kommunaler Aktionsplan Hochwasser - Am Beispiel der Gemeinde Ediger-Eller (Mosel)“ durch Herrn B.Sc. Maximilian Duhr) 
  • 05.07.2017: Workshop der Hochwasserpartnerschaft "Mayen-Koblenz" in Plaidt (Vortrag zum Thema "Schutzmaßnahmen gegen Treibgut in Fließgewässern") 
  • 22.06.2017: 9. Forum zum Hochwasserrisikomanagement im Landesamt für Umwelt in Augsburg (Vortrag zum Thema „Treibgutrückhalt in unteren Mittelgebirgsregionen - Möglichkeiten und Grenzen“)
  • 24.05.2017: Veranstaltungsreihe Gewässerentwicklung aktuell in Neustadt (Weinstraße) (Vortrag zum Thema „Schutzmaßnahmen gegen Treibgut in Fließgewässern“)
  • 23.05.2017: Veranstaltungsreihe Gewässerentwicklung aktuell in Bad Ems (Vortrag zum Thema „Schutzmaßnahmen gegen Treibgut in Fließgewässern“)
  • 26.04.2017: Veranstaltungsreihe Gewässerentwicklung aktuell in Oberbillig (Vortrag zum Thema „Schutzmaßnahmen gegen Treibgut in Fließgewässern“)
  • 25.04.2017: Veranstaltungsreihe Gewässerentwicklung aktuell in Waldböckelheim (Vortrag zum Thema „Schutzmaßnahmen gegen Treibgut in Fließgewässern“)
  • 7.12.2016: 3. Workshop der Hochwasserpartnerschaft "Ahr" in Ahrweiler (Vortrag zum Thema "Schutzmaßnahmen gegen Treibgut in Fließgewässern")
  • 7.12.2016: Seminar "Hochwasserangepasstes Planen und Bauen" in Mainz (Vortrag zum Thema "Hochwasserangepasstes Planen und Bauen")
  • 27.10.2016: Informationsveranstaltung "Hochwasservorsorge für Industrie und Gewerbe" in Bobenheim-Roxheim (Vorträge zu den Themen "Hochwassersituation in Bobenheim-Roxheim" und "Hochwasserrisikomanagement für Industrie- und Gewerbebetriebe")
  • 15.09.2016 Seminar „Örtliche Hochwasserschutzkonzepte in Rheinland-Pfalz – ein neues Arbeitsfeld für Beratende Ingenieure“ (Vortrag zum Thema "Hochwasserschutzkonzepte in Kommunen an Rhein und Mosel - Pilotprojekt in Bobenheim-Roxheim")
  • 11.07.2016: Workshop der Hochwasserpartnerschaft Nördlicher Mittelrhein zum Thema „Kritische Infrastrukturen“ (Vortrag zum Thema „Risikoanalyse Kritischer Infrastrukturen in der Verbandsgemeinde Vallendar“)
  • 23.06.2016: 8. Forum zur Umsetzung der EG-HWRM-RL in der Akademie der Wissenschaft und der Literatur in Mainz 
  • 07.06.2016: 2. Workshop zum Thema „Hochwasser-Notfallkonzept“ in Ediger-Eller (fachliche Unterstützung der Arbeitsgruppen)
  • 30.05.2016: Tag der Kommunen auf der IFAT 2016, München (Vortrag zum Thema "Möglichkeiten und Grenzen der Bauvorsorge")
    Vortrag als PDF
  • 02.05. und 03.05.2016: Workshop der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz zum Thema „“Umsetzung des Hochwasserrisikomanagements in den Kommunen – Information und Beteiligung der betroffenen Bürger“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Vortrag zum Thema „Beteiligung öffentlicher Aufgabenträger und Information der betroffenen Bevölkerung im Kontext der Hochwassergefährdung kritischer Infrastrukturen“ und Leitung der dazugehörigen Arbeitsgruppe)
  • 05.04.2016: 1. Workshop zum Thema „Hochwasser-Notfallkonzept“ in Ediger-Eller (Vortrag zum Thema „Pilotprojekt Kobern-Gondorf – Örtliches Hochwasser-Notfallkonzept“)
  • 27.01.2016: Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Untere Saar“ mit dem Thema "Industrie und Gewerbe/kritische Infrastruktur"; Mettlach (Vorträge zu den Themen "Hochwasserschutz für Industrie und Gewerbe" sowie "Hochwasserschutz für Kritische Infrastrukturen")  
  • 15.12.2015Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Obere Blies“ mit dem Thema "Industrie und Gewerbe/kritische Infrastruktur"; Ottweiler (Vorträge zu den Themen "Hochwasserschutz für Industrie und Gewerbe" sowie "Hochwasserschutz für Kritische Infrastrukturen")
  • 10.12.2015Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Prims“ mit dem Thema "Industrie und Gewerbe/kritische Infrastruktur"; Lebach (Vorträge zu den Themen "Hochwasserschutz für Industrie und Gewerbe" sowie "Hochwasserschutz für Kritische Infrastrukturen")  
  • 03.12.2015Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Untere Blies“ mit dem Thema "Industrie und Gewerbe/kritische Infrastruktur"; Saargemünd (Vorträge zu den Themen "Hochwasserschutz für Industrie und Gewerbe" sowie "Hochwasserschutz für Kritische Infrastrukturen")
  • 02.12.2015Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Mittlere Saar“ mit dem Thema "Industrie und Gewerbe/kritische Infrastruktur"; Quierschied (Vorträge zu den Themen "Hochwasserschutz für Industrie und Gewerbe" sowie "Hochwasserschutz für Kritische Infrastrukturen")
  • 30.11.2015: 9. Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Worm-Oppenheim“ mit dem Thema Gefahrenabwehr, Katastrophenschutz; Kritische Infrastruktur; Oppenheim (Vortrag zum Thema „Risikoanalyse für kritische Infrastrukturen hinter Hochwasserschutzanlagen am Rhein“)
  • 05.11.2015: Institutskolloquium in Magdeburg (Vortrag zum Thema "Synergien und Konflikte der Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie")
    zum Flyer
  • 21.07.2015: Bürgerversammlung in Bobenheim-Roxheim (Vortrag zum Thema "Eigenvorsorge")
    Vortrag als PDF
  • 11.06.2015: 7. Forum zur Umsetzung der EG-HWRM-RL in Meißen (Vortrag zum Thema "Umgang mit Extremereignissen auf kommunaler Ebene - Notfallkonzepte als Mittel der Wahl?")
    zum Flyer
  • 08.05.2015: Infoveranstaltung zum Thema Hochwasser in Bingen-Gaulsheim: "Private Vorsorge gegen Hochwasser"; Bingen-Gaulsheim (Vortrag zum Thema "Objektschutz")
    Vortrag als PDF
  • 23.04.20153. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um 15:00 Uhr im Raum 13/249 der TU Kaiserslautern (Vorstellung der Diplomarbeit mit dem Thema "Untersuchung zu betrieblichen Hochwasserschutzkonzepten medizinischer und pflegerischer Einrichtungen“ durch Herr cand. ing. Jochen Faust) 
  • 22.04.2015: Veranstaltung "Hochwasserrisikomanagement - Eine Aufgabe für Architekten und Ingenieure?" um 13:00 in der Rotunde (Gebäude 57) der TU Kaiserslautern
    Hier finden Sie alle Vorträge zum Download.
  • 18.03.2015: Regionaler Erfahrungsaustausch der Gewässernachbarschaft Mittlere Lahn und der Kläranlagen-Nachbarschaften 106, 201, 204, 105 mit dem Thema "Gewässerentwicklung und Hochwasservorsorge - ein Widerspruch?"; Langgöns-Niederkleen (Vortrag zum Thema "Die Ziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie und der EU-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie - Gemeinsamkeiten, Synergien und Unterschiede") 
    Vortrag als PDF
  • 12.03.2015: 2. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um 13:00 Uhr im Raum 13/249 der TU Kaiserslautern (Vorstellung der Diplomarbeit mit dem Thema "Betriebliche Hochwasser-Notfallkonzepte für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs)“ durch Frau cand. ing. Mona Lisa Keller) 
  • 26.02.2015: 1. Werkstattbericht des Kompetenzzentrums für Hochwassermanagement & Bauvorsorge um
    10:00 Uhr im Raum 13/249 der TU Kaiserslautern
    (Vorstellung der Diplomarbeit mit dem Thema "Umgang mit den Kritischen Infrastrukturen Stromversorgung und Telekommunikation bei Hochwasserereignissen auf kommunaler Ebene – Analyse und Entwicklung möglicher Schutzmaßnahmen“ durch Frau cand. ing. Christin Rinnert)
  • 20.01.2015: 2. Bürgerversammlung zum Hochwasserschutzkonzept Odenbach mit dem Thema "Private Hochwasservorsorge - was kann jeder tun?"; Odenbach (Vortrag zum Thema "Hochwasserschutz an Häusern")
    Vortrag als PDF
  • 15.01.2015: 3. Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Prüm, Nims und Enz“ mit dem Thema "Hochwasserschutz"; Irrel (Vortrag zum Thema "Örtliche Hochwasserschutzkonzepte - Erfahrungen aus Pilotprojekten in Rheinland-Pfalz")
  • 27.11.2014: 6. Workshop der Hochwasserpartnerschaft "Südpfalz" mit dem Thema "Information der Bevölkerung"; Wörth am Rhein (Vortrag zum Thema "Extremhochwasser hinter Deichen")
  • 27.11.2014: Weiterbildung: "Hochwasserangepasstes Planen und Bauen"; Saarbrücken
  • 20.11.2014: 3. Workshop "Attert" mit dem Thema "Hochwasserangepassten Planen, Bauen und Sanieren"; Useldingen (Vortrag zum Thema "Hochwasserangepasstes Planen, Bauen und Sanieren")
  • 05.11.2014: 5. Workshop "Mittelmosel" mit dem Thema "Hochwasserschutz und örtliche Hochwasservorsorge"; Schweich (Vortrag zum Thema "Örtliche Hochwasserschutzkonzepte im Bereich der Mosel") 
  • 27.06.2014: 6. Forum zur Umsetzung der Europäischen Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (EG-HWRM-RL); Magdeburg (Votrag zum Thema "Juni-Hochwasser 2013 - neue Fragestellungen")
  • 26.05.2014: 3. Workshop „Untere Saar“  mit dem Thema „Hochwasservorsorge und technischer Hochwasserschutz“; Mettlach (Vortrag zum Thema „Technischer Hochwasserschutz und private Bauvorsorge")
  • 22.05.2014: 7. Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Mayen-Koblenz“; Welling (Vortrag zum Thema "Starkregen")
  • 30.04.2014: Flusspartnerschaft „Syr“; erstes Beratungsgespräch über Hochwasser; Oetrange (Vortrag zum Thema „Technischer Hochwasserschutz und private Bauvorsorge")
  • 09.04.2014: 4. Workshop der Hochwasserpartnerschaft „Sauer“ mit dem Thema Hochwasserschutz; Langsur (Vortrag zum Thema „Technischer Hochwasserschutz und private Bauvorsorge")
  • 26.03.2014: 5. Workshop der Hochwasserpartnerschaft Worms-Oppenheim in Trebur (Vortrag zum Thema „Extremhochwasser hinter Deichen“)
  • 24./25.02.2014: AKNZ-Workshop in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Vortrag zum Thema "Umgang mit Extremhochwasserereignissen hinter Deichen - Praxisbeispiele in Bobenheim-Roxheim und Kobern-Gondoirf
  • 22.01.2014: Einwohnerversammlung in Bobenheim-Roxheim (Vortrag zum Thema "Extremhochwasser hinter Deichen - am Beispiel Bobenheim-Roxheim")
  • 14.01.2014: Hochwasserschutz an Blies, Oster und Lautenbach; Ottweiler (Vortrag zum Thema „Technischer Hochwasserschutz und private Bauvorsorge")